Die CEROBEAR GmbH wurde 1989 als Spin-Off des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen gegründet. Den Grundstein für weiteres Wachstum legte CEROBEAR 1997 mit dem Umzug in ein eigenes Werk in Herzogenrath bei Aachen.

Im Jahr 2013 hat CEROBEAR sein zweites Gebäude fertiggestellt und betreibt heute zwei benachbarte, vollklimatisierte High-Tech-Produktionsstätten mit einer Gesamtfläche von 4000 qm.

Zum 30. Juni 2013 wurden alle Anteile an der CEROBEAR GmbH von der New Hampshire Ball Bearings, Inc. (NHBB) erworben. NHBB ist ein Mitglied des globalen Produktionskonzerns MinebeaMitsumi Inc.. CEROBEAR ist nunmehr ein Teil der NHBB/myonic Business Unit von MinebeaMitsumi und führt als eigenständige Tochtergesellschaft unter NHBB ihre Geschäfte weiter.

Heute ist CEROBEAR der führende Hersteller von keramischen Wälzlagern und ein Pionier der Wälzlagertechnologie. CEROBEAR beschäftigt derzeit rund 130 hochqualifizierte Mitarbeiter.

Start typing and press Enter to search