Die Ausdauer der NASA hat sich bewährt: „Perseverance“ ist erfolgreich auf dem Mars gelandet

In einem vollautomatischen Manöver ist der Mars-Rover „Perseverance“ am 18. Februar 2021 um 21:56 Uhr MEZ ohne Probleme auf dem Mars gelandet. Rund 50 verschiedene CEROBEAR Lagertypen sind in diversen Bereichen des Rovers verbaut und werden nun während der mindestens ein Mars-Jahr dauernden Erkundung aktiv sein. Die Hauptaufgabe des Rovers ist die Sammlung von Bodenproben, um zu klären, ob es in der Vergangenheit Leben auf dem Mars gab.

 

Mars Rover "Perseverance"

Mars Rover „Perseverance“

„Perseverance“ ist der größte, schwerste und laut NASA auch leistungsstärkste Rover aus dem „Mars Exploration Program“ von NASA/JPL. Das Mars-Projekt befasst sich mit herausragenden wissenschaftlichen Aufgaben zur Erforschung des Mars. Zu den Zielen gehören wichtige Fragen der Astrobiologie und natürlich die Möglichkeit von Leben auf dem Mars.

CEROBEAR hat die Lager exklusiv für das Mars 2020 Rover Projekt entwickelt. Sie befinden sich in verschiedenen Aktuatoren und Anwendungen, wie den Rädern/Lenksystem, Probenerfassungs-/Caching-Systemen, dem Roboterarm und dem Hubschrauber-Einsatzmechanismus. Die Herausforderung für CEROBEARs Lager war vielschichtig. Sie mussten den Start, die 6-monatige Reise zum Mars und die extremen Vibrationen und Temperaturschwankungen bei der Landung überstehen. Das konnten die Lager aber hervorragend umsetzen, da sie für jede Anwendung speziell entwickelt und das genau passende Material verwendet wurde. CEROBEAR optimierte die Hybrid-Keramik- und Vollmetall-Kugel- und Rollen-Lager für jede spezifische Anwendung. In vielen Anwendungen kamen Hybrid-Keramiklager zum Einsatz, die Wälzkörper aus Siliziumnitrid-Keramik mit Ringen aus Lagerstahl in Luftfahrttauglichkeit kombinieren. Hybrid-Keramik-Lager verhindern Kaltverschweißungen zwischen Ringen und Kugeln bei Stillstand und Temperaturschwankungen, während der Luftfahrt-Lagerstahl eine höhere Belastbarkeit garantiert.

 

Erstmals konnten Bilder von der Landung des Rovers auf dem Mars fast zeitgleich auf der Erde verfolgt werden. Mehrere Kameras lieferten zeitverzögert die ersten niedrig aufgelösten Bilder von „Perseverance“. In den kommenden Tagen werden mehrere Fotos und Audiodaten des Rovers über den „Mars Reconnaissance Orbiter“, der seit Jahren in einer Umlaufbahn um den Mars fliegt, zur Erde gesendet. Der Mars Perseverance Rover wird Boden- und Gesteinsproben sammeln, die auf der Marsoberfläche zwischengelagert werden. Sie werden auf einer zukünftigen Mission zur Erde transportiert und dort auf Anzeichen von früherem Leben untersucht.

Mars Rover Perseverance landing

„Perseverance“ countdown to Mars – landing

CEROBEAR arbeitet seit mehr als 25 Jahren mit der NASA zusammen und beliefert den Raumfahrtmarkt weltweit. Eines der ersten Projekte waren kundenspezifische Lager für die Turbopumpen des Space Shuttles. CEROBEAR bedient eine breite Palette von Raumfahrtanwendungen wie Mechanismen/Aktuatoren, Antriebssysteme und Leitsysteme. CEROBEAR ist aufgrund der Entwicklung von kundenspezifischen Lagern, die genau auf die entsprechenden Anwendungen angepasst sind, und durch die Herstellung auch in kleinen Stückzahlen, der passende Partner für die Space Projekte.

 

Über CEROBEAR:

Die CEROBEAR GmbH wurde 1989 als Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik (Aachen) gegründet. Seit 2013 ist CEROBEAR Teil der MinebeaMitsumi Aerospace NHBB/myonic Business Unit des weltweit agierenden MinebeaMitsumi Konzerns. CEROBEAR ist eine unabhängige Tochtergesellschaft von New Hampshire Ball Bearings, Inc. (NHBB, USA).

CEROBEAR ist der führende Hersteller von vollkeramischen und hybrid-keramischen Wälzlagern und ein Pionier in der Wälzlagertechnologie. CEROBEAR hat sich zum Ziel gesetzt, die nächste Generation von Wälzlagern in der Luft- und Raumfahrt sowie in High-End-Industrieanwendungen einzuführen, um die Umweltbelastung zu reduzieren und die Zuverlässigkeit und Sicherheit zu erhöhen.

CEROBEAR beschäftigt derzeit rund 130 hochqualifizierte technische Mitarbeiter.

 

Download der Pressemitteilung

 

Credit: NASA/JPL-Caltech

Presse-Kontakt:

Eva-Maria Milkowski

+49 (0)2407 9 5560
eva-maria.milkowski@cerobear.de
www.cerobear.com

Start typing and press Enter to search